Wenn die Kinder wieder bei Mutti einziehen

Natürlich ist es möglich, mittels eines pauschalen Betrags die Untermiete zu kompensieren. Aber es ist rein theoretisch auch möglich, mittels digitaler Werkzeuge Transparenz in die variablen Kosten zu bringen. So können zum Beispiel die einzelnen Waschgänge oder Essenszubereitungen mittels Untermessung des Smart Meters erfasst und dann dem Zögling in Rechnung gestellt werden.

Käufer-Verkäufer.png

Darauf basierend können für unterschiedliche Strombezüge einzelne Quittungen erstellt werden - die Daten von Stromgeber und Stromnehmer können simpel gespeichert werden, sodass immer nur die einzelnen Zeiträume erfasst werden müssen. Quasi wie beim Einkaufen im Supermarkt und der entsprechende Beleg wird erstellt. 

Untermessung.png

Wenn die einzelnen Geräte beim Smart Meter erfasst sind, findet hier eine Abgrenzung statt. Ansonsten muss der Wert entweder manuell erfasst oder die Summe eines bestimmten Zeitraums übernommen werden. 

Die Quittungen werden fortlaufend nummeriert, sodass diese monatsweise gesammelt und dann entweder einzeln oder kumuliert als Gesamtrechnung bezahlt werden.

Quittung.png